Ein Seemann für alle Fälle

Phillip ist der neue Praktikant bei Treibholz. Ehrlich gesagt wissen wir nicht mehr genau wie es eigentlich dazu gekommen ist. Er hat uns für den schlecht bezahlten Praktikumsplatz bestimmt mit seinem M&O Bier bestochen 😀 Oft ist er morgens der Erste (ja wir sollten an unser Pünktlichkeit arbeiten ) und was noch viel erstaunlicher ist – auch der Motivierteste. Phillip sieht mit seiner Mütze und dem Rauschebart nicht nur aus wie ein Seemann, er hat auch einfach diese nordische, super entspannte Art und natürlich den Treibholz Spirit in sich. Auf jedenfall sind wir mega froh, das Phillip unsere Besatzung verstärkt hat und wir haben Angst das er sich unverzichtbar macht, denn wir wissen nicht wie wir ihn dann bezahlen sollen. Wir haben Phillip spontan ein paar Fragen gestellt, damit ihr euch selbst ein Bild machen könnt.

Moin Phillip, wie geht’s dir?

„Lachflash“… Diggi so wird das nichts.

Klar man, wir bringen dich jetzt groß raus. Wie alt bist du?

24

Siehst du läuft doch. 😉 Und wo kommst du her?

Einem kleinen gallischen Dorf in der Nähe von Lübeck, das nicht mehr als 20 Autominuten von der Ostsee entfernt liegt.

Also wie jedes Dorf um Lübeck. 😛 Also eher Dorf statt Großstadt?

Richtig.

Wolltest du mit Stralsund noch dichter an die Küste?

Vor allem wollte ich an der Küste bleiben. Ja, zum Meer habe ich es hier in 10min auf dem Longboard.

Ja weil du so langsam rollst. 😀 Was machst du denn außer Longboarden so?

Ich reise unglaublich gerne und entdecke neue Orte, Kulturen und Menschen. Das kam in letzter Zeit leider zu kurz. Ansonsten eine gute Prise an lässigen Leuten und los, fast egal was. 🙃

Was für ein Board fährst du?

Treibholz Custom Board. Selbst geshaped

Wie würdest du den Durchschnittstag bei Treibholz beschreiben?

Wachwerden, Durchstarten und zum Feierabend abhängen.

Und jetzt wirklich?

Gibt eine Menge zu tun hier. Der Laden entwickelt sich ständig weiter und in der Boardwerft stehen viele spannende sowie intensive Projekte für den Winter an. Also hier ist kein Tag wie der Andere. Langeweile gibt es nicht und Kaffeekochen kann hier jeder selbst

Ok, Test bestanden. 😉 Lieber Werkstatt oder Laden?

Lieber im Showroom, dort stehen Couches. 😛

Wieso so eine kleine Bretterbude und nicht bei einem Konzern? Auch wegen den gemütlichen Couches? 😛

Vielfältige Aufgaben, Gestaltungsräume… wird lang die Liste. Kurz: Klasse statt Masse.

Du solltest unser Pressesprecher werden. 😛 Dein Lieblingsessen?

Schwer Diggi. Aber grundsätzlich gilt: Käse wertet jedes Gericht auf.

Döner mit alles?

Veg. und ohne scharfe Soße.

Lieblingsmukke?

Bonaparte, Samy Deluxe, Goldroger.. Querbeet eigentlich.

Hast du ein Lebensmotto?

Nächste Frage 😀

Wenn du eine berühmte Persönlichkeit – egal ob lebendig oder tot –  treffen dürftest:  Wer wäre es und warum?

Howard Marks, denn er hat sicher eine Menge gute Erzählgeschichten parat.

Was würdest du bei Treibholz ändern wenn du einen Tag das Sagen hättest?

Eine ausgedehnte Mittagspause mit optionalem Powernap einführen.

Was würdest du in der Welt ändern wenn du einen Tag das Sagen hättest?

Der Friedenspfeife wieder eine Chance einräumen, denn ich denke einen Versuch ist es wert.

Auf was könntest du in deinem Leben nicht verzichten?

Meer

Was würdest du tun, wenn du unendlich viel Geld hättest?

Ich schätze eine riesige Inflation auslösen. 😀

Deine Ziele für 2018?

Endlich mein Bachelor-Studium abschließen.

Recent Posts